www.pwg-icking.de

 

Startseite

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: image003

Über uns

Vorstandschaft

Aktuelles

> 

Historie

Kontakt

Kommunalwahl 2014

Satzung

 

Impressum

 

 

Historie

 

 

 

 

Ein kurzer geschichtlicher Überblick über Stationen der P.W.G.

 

 

 

1956 formierten sich Ickinger Bürger zur

P.W.G.

Parteilosen Wählergruppe

>Gemeinschaft<

 

Beschreibung: http://www.icking.de/media/archive/1806.jpg

 

 

Im darauf folgenden Jahr, 1957 wurde Emil Eimer zum 1. Bürgermeister der Gemeinde Icking gewählt. Er ist 1963 in seinem Amt erneut bestätigt worden und bis zu seinen Tod im Jahre 1966 als Gemeindeoberhaupt tätig gewesen.

Emil Eimer ist am 12.05.1913 in Icking geboren und am 01.08.1966 verstorben.

 

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: image006

 

Im selben Jahr (1966) wurde Johann Stocker, der schon seit 1957 als Gemeinderat aktiv war, zum 1. Bürgermeister gewählt. Der "Stocker Hans" lenkte die Geschicke der Gemeinde bis zu seinen Ruhestand am 30. April 1990. Mit diesen Tag ging eine Epoche- "Die Stocker - Ära" zu Ende. 32 Jahre im Gemeinderat, davon 24 Jahre  als 1. Bürgermeister, hatte er die Entwicklung unserer Gemeinde entscheidend geprägt. Die "Stocker - Jahre" haben in der Chronik Ickings einen hervorragenden Platz eingenommen. Stocker's menschliche Integrität, sein unermüdlicher Einsatz für das Gemeinwohl, seine Offenheit, sein Humor und Lebensfreude, das alles machte ihn zu einer überaus beliebten Persönlichkeit, weit über Icking hinaus. 

 

Am 4. Dezember 1990 ist die P.W.G. in der Jährlichen Hauptversammlung, mit großer Mehrheit zu einem eingetragenen Verein umbenannt worden.

 

Aus der Parteilosen Wählergruppe >Gemeinschaft< wurde die

 

Parteifreie Wählergemeinschaft Icking e.V.

 

kurz

 

P.W.G.

 

 

 

 

 

Altbürgermeister Johann Stocker ist am 10. März 2006 von uns gegangen. Im Alter von 83 Jahren verstarb er im Kreise seiner Familie. Der Stocker Hans, der wie kein anderer mit seiner Heimat verbunden war, wird immer in uns weiter leben.

 

Johann Stocker

Bürgermeister von 1966- 1990

* 09.04.1922  + 10.03.2006

 

 

 

Wahlbroschüre von 1984

 

Die Rückseite mit den Kandidaten

(rot Eingekreiste, wurden in den Gemeinderat gewählt)

 

Mit dem

Brauch der Alten

wollen wir es halten

sachlich, vernünftig, frei

in der Gemeinde

ohne Partei

 

nach oben

P W G     Parteifreie Wählergemeinschaft Icking e.V